Brand im Lagerhaus

Datum: 15. Oktober 2017 
Alarmzeit: 5:03 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene, SMS 
Dauer: 10 Stunden 27 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Lagerhaus, Walbersdorf 
Einsatzleiter: FM Paul Bugnyar 
Mannschaftsstärke: 12 
Fahrzeuge: KDOF , KLF , TLF  
Weitere Kräfte: Abschnittsfeuerwehrkommando , Bezirksfeuerwehrkommando , Bezirksverwaltung , Energieversorger , Feuerwehr Marz , Feuerwehr Pöttelsdorf , Feuerwehr Stöttera , Feuerwehr Zemendorf , Gemeinde , Polizei , Rettung , Stadtfeuerwehr Mattersburg  


Einsatzbericht:

In den frühen Morgenstunden des 15.10.2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Walbersdorf zu einem Silobrand im Lagerhaus alarmiert. Nach der Lageerkundung stellte sich heraus, dass es sich um den Brand einer Trochnungsanlage handelte. Gemeinsam mit der ebenfalls alarmierten Stadtfeuerwehr Mattersburg wurde begonnen die rund 50 Tonnen Mais, welche sich in der Anlage befanden, abzulassen. Auf Grund des hohen Bedarfes an Atemschutzträgern wurden zunächst die Feuerwehr Marz und später die Feuerwehren Pöttelsdorf, Zemendorf und Stöttera nachalarmiert. Nach mehreren Innenangriffe unter schwerem Atemschutz konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden.

Es stellte sich weiters heraus, dass in der Dachkonstruktion ebenfalls Glutnester vorhanden waren. Die örtlichen Gegebenheiten erschwerten das Öffnen der Dachhaut, weshalb man einen Kran ebenfalls alarmierte.

Nach einem mehr als 10 stündigen Einsatz konnten alle eingesetzten Kräfte wieder einrücken.

Die Feuerwehr Walbersdorf richtete außerdem eine Brandwache bis 20:00 Uhr  ein.

Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Kräften für die hervorragende Zusammenarbeit!

 

Fotos