Verkehrsunfall B 50

Datum: 18. Oktober 2019 
Alarmzeit: 8:56 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene 
Dauer: 1 Stunde 39 Minuten 
Art: Technischer Einsatz  
Einsatzort: B 50 
Einsatzleiter: Halwax Jochen 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: KDOF , TLF  
Weitere Kräfte: Polizei , Rotes Kreuz , Stadtfeuerwehr Mattersburg  


Einsatzbericht:

Heute Freitag, den 18.10.2019 gegen 08:50 kam es auf der B50 zu einem Verkehrsunfall aus ungeklärter Ursache. Zwischen der Ampelkreuzung Arena und dem Kreisverkehr Lokomotive schlitterte eine Lenkerin mit ihrem Fahrzeug über das Bankett und landete auf der Böschung. Die Feuerwehr Walbersdorf wurde von der Polizei über die LSZ (Landessicherheitszentrale) umgehend alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort war auch ein Rettungsfahrzeug des Roten Kreuz anwesend. Die Verunfallte Lenkerin wurde bereits vom Rettungsdienst Erst versorg. Außer einem leichten Schock und einer kleinen Abschürfung, ist der Lenkerin nichts passiert und sie konnte den Unfallort Eigenständig verlassen.

In der Zwischenzeit versorgte die Feuerwehr Walbersdorf das verunfallte Fahrzeug. Ein Zweifacher Brandschutz wurde aufgebaut und das Kfz wurde gesichert. Da der PKW nicht mit eigenen Mittel aus dem Graben gezogen werden konnte, wurde vom Einsatzleiter das SRF der Stadtfeuerwehr Mattersburg nachalarmiert. Mit dem Kran des SRF wurde das Fahrzeug auf die Straße gehoben und in weiterer Folge auf einem gesicherten Abstellplatz abgestellt.

Während der Bergungsarbeiten musste der Verkehr Einseitig angehalten werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderung kam. Dies wurde umgehend an den ORF gemeldet und über den Verkehrsfunk an die Autofahrer durchgegeben.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, wie Rotes Kreuz, Polizei und der Stadtfeuerwehr Mattersburg, für die reibungslose Zusammenarbeit. Auch den geduldigen Verkehrsteilnehmer ein recht herzliches Dankeschön.