Großer Andrang beim Feuerwehr Heurigen

Auch heuer fand am ersten Samstag nach Ferienbeginn wieder der Feuerwehrheurige in Walbersdorf statt. Zahlreiche Gäste nutzten das zunächst traumhafte Wetter um den Abend bei Surschnitzel, Bratwurst oder Bier ausklingen zu lassen.

Besonders erfreut waren die Walbersdorfer über den Besuch der Kollegen aus Niklasdorf. Vor wenigen Monaten reiste eine Delegation in die Steiermark um der dort ansässigen Feuerwehr Niklasdorf einen Besuch abzustatten. Die Kameraden ließen es sich nicht nehmen für einen Gegenbesuch ins Burgenland zu kommen.

Auch der ehemalige Kommandant Norbert Giefing nutzte den Anlass um sich offiziell zu verabschieden und den neuen Kommandanten OBI Andreas Pollack, sowie dessen Stellvertreter FM Paul Bugnyar vorzustellen.

Gegen neun Uhr meinte es der Wettergott weniger gut mit uns und es zog ein Gewitter auf. Trotz Regen verhaarten viele Gäste unter den Zelten und in der Fahrzeughalle bis der letzte Tropfen gefallen war. Danach ging es mit gewohnter Stimmung bis in die frühen Morgenstunden weiter.

Die Feuerwehr Walbersdorf bedankt sich bei allen Gästen und bei den Kameraden aus der Steiermark für die tolle Stimmung und hofft auch nächstes Jahr auf zahlreiche Gäste.

Kameraden der FF Niklasdorf

Kameraden der FF Niklasdorf beim Feuerwehrheurigen